Der musikalische CD - Player

Die Sony Playstation 1: Ein Audio - Phänomen aus den 90ern

 

Seit etlichen Jahren ist bei einem stetig wachsenden Kreis von Musikliebhabern bekannt, dass es bei der allerersten Baureihe der Sony Playstation ein bestimmtes Modell gab, das ganz erstaunliche Fähigkeiten in der Audio-Wiedergabe besitzt. Die SCPH 1002 – so die genaue Bezeichnung – wurde Mitte der 90er produziert und klingt schon im Originalzustand – auch heute noch - besser als viele Mittelklasse-CD-Player im Bereich bis 500 €.

Besser bedeutet vor allem folgendes: Musik jeglicher Stilrichtung wirkt sehr unangestrengt und natürlich, die Raumabbildung gelingt auf ansprechende und realitätsnahe Weise. Auch nach langer Zeit des Hörens fühlt man sich von der Musikwiedergabe nie belästigt, sondern im Gegenteil, immer dazu animiert, sich einfach zurückzulehnen und mal wieder bewusst zuzuhören. Allerdings liefert der Ausgang nur einen geringen Lautstärkepegel, so dass man den Verstärker weiter aufdrehen muss.

Durch eine gezielte Modifikation wird aus der PS dann ein unglaublich gut klingender CD-Player:

Musik wird zu einer Erfahrung, die über die bloße Wiedergabe einer CD weit hinausgeht. Es stellt sich das Gefühl ein, tatsächlich Musik zu hören und nicht ihre technische Reproduktion.

Ich bin relativ sicher, dass es nur ganz wenige CD-Player unter 1.000 € gibt, die das schaffen. Ich selbst habe noch keinen gehört. Je nach Aufwand der optischen Gestaltung, kann so ein Gerät für ungefähr  200 € erworben werden. Weil ich einen erfahrenen Playstation-Spezialisten kennengelernt habe, der sich dem Hobby „PS-Modifikation“ widmet, möchte ich diesen Glücksfall mit anderen Musikinteressierten teilen. Wer also den Unterschied zwischen einem normalen CD-Player und einer modifizierten SCPH 1002 hören will, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

 

PS One schwarz 

 

 PS One innen

 

Ein ganz kleiner Kreis von Musikenthusiasten hat das Phänomen Sony Playstation weiter erforscht und festgestellt, dass es eine – leider nur sehr begrenzt verfügbare – Version gibt, bei der eine noch detailliertere Modifikation zu einem ungeahnten Höhenflug führt. Es handelt sich hierbei um die Variante mit dem äußerst seltenen 11er Board.

Schon im Originalzustand spielt diese Variante noch flüssiger und runder als die normale SCPH 1002.

Die gezielte Modifikation macht aus diesem kleinen Plastikkästchen jedoch ein Kraftpaket ohnegleichen. Zusätzlich zu den Verbesserungen, die bei der normalen SCPH 1002 durchgeführt werden, geht es hier noch um Details auf dem Mainboard incl. dem Austausch eines Operationsverstärkers. Darüber hinaus wird das Netzteil ausgelagert und in der Kapazität opulent dimensioniert.

Was damit an musikalischem Realismus möglich ist, nimmt einem schier den Atem! Derart plastisch und dynamisch hört man Musik im heimischen Wohnzimmer normalerweise nur mit den besten analogen Plattenspielern. Der dargestellte Raum ist zum Greifen nahe, tiefste Bassimpulse werden extrem kontrolliert und ohne Kompression wiedergegeben. Bei höheren Lautstärken hat man das Gefühl, bei einem Livekonzert in der ersten Reihe dabei zu sein.

Es tauchen immer wieder Berichte von Musikliebhabern im Internet auf, die ihre sündteuren CD-Player von Edelherstellern verkauft haben, um von nun an nur noch über die „PS“ zu hören. Obwohl ich es nicht begreifen kann, dass man bereit ist, viele tausend Euro für einen CD-Player auszugeben, kann ich nachvollziehen, dass man ebenjenes Gerät wieder verkauft, wenn man einmal Musik über die beschriebene Spezial-Playstation gehört hat. Sie dürfte in dieser Variante, je nach Aufwand bei der Lackierung (jedes Exemplar wird einzeln gefertigt)  ca. 500 € kosten und ist ein klanglicher Glücksfall: Ich habe noch keinen besseren CD-Player gehört, unabhängig vom Preis!

Wer das nachvollziehen möchte, kann gerne einen Hörtermin bei mir ausmachen…

 

 

Playstation-1-SCPH-1001-1000-CD-Player-0092

 

 

PS One Balance

 

 

Externes Netzteil - Playstation 1 - Innenansicht